WhatsApp Image 2022-07-15 at 18.36.05(1).jpeg

BLAU GELBE WELT

Warum liegen an so vielen Reitplätzen und Reithallen blaue und gelbe Stangen aus Schaumstoff ? Und warum sind die Hütchen auch immer blau und gelb ?
Pferde haben eine andere Anatomie als der Mensch. Auch die Augen sind anders aufgebaut als die von uns Menschen. Das Pferd ist ein Fluchttier und muß daher einen Angreifer möglichst früh erkennen. Dazu ist das Konturensehen bei den Pferden besonders gut ausgebildet. Dafür sehen Pferde Farben schlechter als Menschen. Nur die Farben BLAU und GELB können von Pferden gut farblich erkannt werden. Um das Gehirn nun Dual, also in beiden Hemisphären zu trainieren, nutzen wir eben BLAUE und GELBE Hindernisse im Wechsel.

WhatsApp Image 2022-07-15 at 18.36.06.jpeg

EQUIKINETIC®

Muskelaufbau durch standardisiertes Führen im Intervallsystem. Geeignet für jedes Pferd,jedes Alter, Dressurpferd oder Freizeitpferd.
Gearbeitet wird immer in einem festen Zeitsystem

WhatsApp Image 2022-07-15 at 18.33.44.jpeg

DUAL-AKTIVIERUNG®

Dual-Aktivierung® ist weit mehr, als bloßes Longieren oder Reiten durch blaue und gelbe Schaumstoffstangen. Balance und Koordination der Pferde werden gefördert und durch den Wechsel links-rechts wird die Geraderichtung der Pferde verbessert.

WhatsApp Image 2022-07-15 at 18.36.05(1).jpeg

POSITIONSARBEIT

Führung zu übernehmen beginnt in dem Moment, wenn Pferd und Mensch zusammentreffen. Es geht nicht um Dominanz, sondern darum, durch souveräne Führung Vertrauen und Sicherheit zu bieten, um dann einen verlässlichen Partner an der Seite zu haben. 

IMG_20200312_170845.jpg

IMPRESSIONEN UND BILDER

WhatsApp Image 2022-07-15 at 18.34.47.jpeg

GERITTENE DUAL-AKTIVIERUNG®

GERITTENE DUAL-AKTIVIERUNG®

Dual-Aktivierung® ist weit mehr, als bloßes Longieren oder Reiten durch blaue und gelbe Schaumstoffstangen.

WhatsApp Image 2022-07-15 at 18.36.05(1).jpeg

GERITTENE DUAL-AKTIVIERUNG®

Mit der Fahnenarbeit beginnen die ersten Rechts – Linkswechsel für das Pferd. Durch Bewegen des Pferdekopfes und -halses in Richtung Fahne, die vor dem Kopf Hin und Her geschwungen wird, fängt das Pferd an, bewusst mit den Augen nach der Fahne zu schauen. Es soll gerade, in gleichmäßigem Tempo laufen und dabei nur den Kopf und Hals in Richtung Fahne bewegen.

g´lernt is
g´lernt !

"und dann habe ich mit über 50 Jahren noch eine Ausbildung zum Trainer bei Michael Geitner gemacht. Irre !"

IMG_20220505_171619.jpg